Re: Suche dvb-s/c Karte - gŁnstig!

From: Philipp Matthias Hahn <pmhahn_at_titan.lahn.de>
Date: Thu, 31 Jan 2008 18:51:50 +0100

Moin Christoph!

On Thu, Jan 31, 2008 at 03:56:13PM +0100, Christoph Sandhaus wrote:
> Hat jemand eine g√ľnstige (!) DVB-T oder DVB-C Karte abzugeben, welche unter
> Linux keine Zicken macht?

Ich habe noch eine _alte_ TechnoTrend/Siemens DVB-C inklusive
Analog-Modul abzugeben. Mit dem Analogmodul kannst du auch noch analoges
Fernsehen gucken, zum Aufzeichnen brauchst du aber einen
leistungsstarten Rechner f√ľr die V4L-Encodierung in Software,
MPEG2-Dekodieren kann die Karte aber in Hardware. Wenn du das Netzt
danach durchsuchst, findest du die Aussage, daß das Analog-Modul "nicht
gehen w√ľrde", bei mit tats aber ohne Probleme. Andreas Kool sagte mir
dazu:

> Es gibt keinen Treiber (und den wird es lt. der DVB-Treiber-Entwickler
> auch aufgrund der mangelhaften Hardware nie geben), mit dem
> _gleichzeitig_ der analoge Eingang (d.h. Fernsehempfang via
> analog-Modul) und der digitale Ausgang (d.h. der MPEG-Decoder und der
> SCART-Stecker) genutzt werden können. Somit ist ein "normaler" VDR mit
> einer DVB-C-Karte und dem analog-Modul nicht möglich.

Ansonsten hatte ich nur Probleme bei QAM256 damit, bis QAM64 tat sie
wunderbar. QAM256 tat nur manchmal, aber ich habe nie klären können, ob
die Karte, mein Rechner oder meine Kabelanschluß in der Wohnung das
Hauptproblem waren.

Ich habe sie jetzt durch eine TechnoTrend-Budget ersetzt. Die tut
problemlos auch mit QAM256 und du bekommst sie neu f√ľr 65‚ā¨ bei Atelco in
Oldenburg/Wechloy. F√ľr die 7‚ā¨ mehr als im billigsten Web-Shop kannst du
sie da bei nicht-Funktionieren wenigstens direkt umtauschen ;-)

Ich kann sie dir auch erstmal testweise ausleihen.

BYtE
Philipp

-- 
  / /  (_)__  __ ____  __ Philipp Hahn
 / /__/ / _ \/ // /\ \/ /
/____/_/_//_/\_,_/ /_/\_\ pmhahn_at_titan.lahn.de
Received on Thu Jan 31 2008 - 18:51:50 CET

This archive was generated by hypermail 2.2.0 : Thu Jan 31 2008 - 18:52:09 CET